Was wäre auch das kleinste Höfle ohne etwas Federvieh?

So wohnen auch bei uns in ihrem quietschbunten Hühnerhaus allerlei flatterhafte Geschöpfe:

Neben Hühnern "zweifelhafter Rasse und Abstammung"  :) gackern hier Marans, Wyandotten und Amrocks durcheinander - nicht zu vergessen KNALLI, unser Nackthalshuhn (nicht die Schönste, aber die Unternehmungslustigste allemal).

Außerdem züchten wir Seidenhühner in verschiedenen Farben - einfach, weil sie so schön schrill aussehen!

Unsere Hühner ind im wahrsten Sinne des Wortes vogelfrei: Sie können sich tagsüber frei bewegen, machen auch gerne mal einen Spaziergang in den nahen Scheuerwald oder besuchen unsere beiden Laufenten PÜNKTCHEN und ANTON  an deren Badeparadies. 

Seit Herbst 2016 bereichern nun auch drei Bronzeputen unsere Geflügelschar und ziehen immer mal wieder ihren Nachwuchs groß.

Hier nun unsere hoffnungsvollen Plüschis: Eine muntere Schar von ca 30 Seidenhühnern macht den Garten unsicher.

Ein Blick in die Seidi- Kinderstube: Bei Interesse einfach nachfragen - wir haben immer wieder kleine Plüschkugeln abzugeben, da unsere Seidis geradezu brutwütig sind!!!

DAS  PENSIONSHUHN-PROJEKT

 

Was tun, wenn immer wieder Leute nach Eiern von artgerecht gehaltenen Hühnern fragen, man ihnen aber keine verkaufen darf? Dieses Problem führte uns nach langem Überlegen zum PENSIONSHUHN-PROJEKT:

Wir haben nun von mehreren Familien deren eigene Hühner (immer zwei pro Familie) gegen einemonatliche Futtterspende in Pflege genommen und geben die gelegten Eier wöchentlich an sie ab.

So ist allen geholfen: Sie sind stolze Hühnerbesitzer und bekommen immer frische Eier, wir haben ein paar Hühner mehr um uns herum und erhalten eine kleine Futterspende für unsere zusätzliche Arbeit.


powered by Beepworld